Gratisfilm Special – Licht, Gamera, Action! – Kaiju hoch Acht auf Watchbox!

Frönt den Abenteuern einer freundlichen Riesenschildkröte die fliegen kann (ganz ohne Raketenrucksack), Feuerbälle spuckt und ein wahres Telepathie-Ass ist! Ganze Acht Streifen des Universenretters spendiert euch Watchbox – wie immer kostenlos!

Artikel von Victor Grytzka

1967 sollte Gamera, die Schildkröte, harte Konkurrenz zu Godzilla – es mit Gaos, einer Vampirfledermausartigen Kreatur zu tun bekommen. Ein Kampf der Giganten, in dem einige Modellhäuschen zu Bruch gehen!

Film auf Watchbox ansehen

Nur ein Jahr später, 1968, sollte es Gamera mit fiesen Invasoren aus dem Weltall zu tun bekommen. Nachdem die erste Gefahr gebannt ist, warten jedoch schon weitere “Aliens” auf unseren freundlichen Panzerträger mit Düsenantrieb!

Film auf Watchbox ansehen

1969 – es hätte ja so schön sein können. Doch an Ruhestand ist bei Gamera leider nicht zu denken. Dumme, neugierige Blagen! Wären sie nur nicht so neugierig gewesen, dann wäre ihnen dieser unschöne Trip ins All erspart geblieben!

Film auf Watchbox ansehen

Jetzt sind wir in den 1970ern angekommen, und lernen eine harte – aber sinnvolle – Lektion. “Frauen kann man nicht trauen!” Doch nicht nur das Weib, auch Wassermonster machen Gamera das Leben schwer. Wären die Menschen nicht immer so doof, dann könnte er sich auch mal eine Pause gönnen!

Film auf Watchbox ansehen

In den 1980ern waren nicht nur Klamotten und Frisuren eine Bedrohung für die Menschheit. Einer gegen Alle, und Alle gegen Einen! So hieß er doch, der Spruch, nech wahr!? In diesem Wusel trifft Lord Schildkröt auf alle seine Widersacher, und legt dabei (unabsichtlich) eine Menge in Schutt und Asche!

Film auf Watchbox ansehen

Wir sind im Jahr 1995 angekommen, das Budget ist höher, der Trashcharakter bleibt! Flugsaurier greifen an! Und selbst die hochgezüchteten Flugzeuge der Luftwaffe sind machtlos! Wie gut, dass es Rocket-Turtle gibt!

Film auf Watchbox ansehen

Im Jahr 1996 brachte ein Meteor dann fiesen Besuch mit, der eine ganze Stadt in Schutt und Asche legt. Nein, keine Gremlins, auch wenn der Spaßfaktor hier mindestens genauso hoch ist. Gamera to the Rescue!

Film auf Watchbox ansehen

Den Abschluss bildet der 1999er “Revenge of Iris”, und lehrt uns, dass man sich ganz genau überlegen muss, welche Haustiere man sich anschafft. Ob Welpen oder Babies – sie haben eine Sache gemeinsam. Sie sind niedlich, so lange sie klein sind!

Film auf Watchbox ansehen

Ob man nun Godzilla oder Gamera bevorzugt sollte erst mal egal sein. Natürlich versuchte man mit der Gamera-Reihe auf den Erfolgszug der Toho-Echse aufzuspringen. Aber was solls? Für jeden Geschmack ist ein Monster dabei, die herrlich-trashige Inszenierung ist ein Fest für jeden Kaiju-Fan! Bis denn dann, ich geh meine Schildkröte füttern!

[page_visit_counter_md id=’2795′]

Zurück zur Startseite

Diesen Artikel auf Facebook teilen