Zockis Aufschrei der Woche – The Cheap Revelation – 21. April 2018

Zum vorerst letzten Mal begibt sich unser Schreihals in die Fänge der Cenobiten. Zwar lag den Machern von HELLRAISER – REVELATIONS nach Teil 4 erstmals wieder ein echtes HELLRAISER-Drehbuch vor, doch irgendetwas ist diesmal anders. Fans wissen es längst, Doug Bradley hat seinen Job an den Nagel gehängt. Nun schaut er irgendwie billig aus. Billig? Da steht Zocki drauf…

 

Nachdem Doug Bradley einen Auftritt in diesem Film abgesagt hatte, da die Macher ihm Gage im Werte eines Kühlschrankes anboten (eigene Aussage Bradleys), übernahm Stephan Smith Collins seinen Part. Dieser hat so gute Arbeit geleistet, dass er im Folgefilm HELLRAISER – JUDGMENT bereits wieder ersetzt wurde.

Insgesamt kam der Film nicht sonderlich gut an und wird mittlerweile oft in der BluRay-Schütte beim Dealer des Vertrauens für schlappe 3 Euro verramscht.

Zocki hat sogar ein paar wohlwollende Worte für den Streifen übrig. Er hätte den Film bestimmt auch ohne Gage veredelt, immerhin hat Lübecks bester Horrorfilm-Regisseur ihn für seinen Found Footage Horrorfilm RAW FOOTAGE 3 gewinnen können. Sein Lohn….kein Geld, aber er durfte für mich vor der Kamera stehen. Das war ihm Lohn genug.

Nu aber ab mit Zockis Review von HELLRAISER – REVELATIONS:

Nächste Woche kümmert sich Zocki um etwas anderes als Nagel-SM-Monster. Sobald er HELLRAISER – JUDGMENT unter die Lupe genommen hat, kehrt er aber zum Franchise zurück.

Euer Chrischi

[page_visit_counter_md id=’4728′]

Zurück zum Schreihals

Zurück zur Startseite

 

Diesen Artikel auf Facebook teilen