Red Dog – Mein treuer Freund (2016) – Ab sofort auf DVD, Blu-ray und Digital erhältlich

490total visits.

Das Wochenende steht vor der Tür und was liegt für einen Filmfan da näher, als einen schönen Familienfilm mit der ganzen Bande im Haus zu schauen? Atlas Film hat einen wirklich gelungenen Streifen über die Freundschaft eines einsamen Jungen zu seinem treuen Hund aktuell im Angebot, den ich Euch hiermit ans Herz legen möchte.

Originaltitel: Red Dog: True Blue

Regie: Kriv Stenders

Darsteller: Levi Miller, Bryan Brown, Jason Isaacs, Hanna Mangan Lawrence

Artikel von Christian Jürs

Im Jahr 2011 entstand der australische Überraschungshit RED DOG – EIN HELD AUF VIER PFOTEN mit Josh Lucas. Ein toller, zu Herzen gehender Film über die Freundschaft zu einem treuen Vierbeiner, der zum Lachen und zu Tränen rührt. Jetzt entstand ein quasi Prequel, welches man auch völlig ungelöst zum Original schauen kann.

Michael Carter (Jason Isaacs) ist ein Familienvater und Ehemann, der dank seines gut bezahlten Jobs viel zu wenig Zeit mit seiner Familie verbringt. Eines Abends schafft er es dann doch mit seinen beiden Söhnen den Film RED DOG im Kino zu schauen. Da seinen Kindern auffiel, dass ihr Vater im Kino zu weinen begann, erzählt er ihnen seine Kindheitsgeschichte, die zur Inspiration des eben gesehenen Streifens diente.

In den Sechzigern wird der junge Mick (Levi Miller) zu seinem knarzigen Großvater (Bryan Brown) ins australische Outback geschickt, da seine Mutter psychisch nicht in der Lage ist den Jungen groß zu ziehen. Anfangs leidet das Kind darunter keine Freunde zu haben. Doch dies ändert sich, als er nach einem Sturm einen in blaue Farbe getünchten (eigentlich rotfelligen) Welpen findet. Er tauft ihn „Blue“ und nimmt ihn mit nach Hause, wo sein Großvater widerwillig sein okay gibt, den Hund zu adoptieren. Fortan erleben die Beiden allerlei Abenteuer. Besonders das Verhältnis zu Micks neuer, hübschen Lehrerin Betty Marble (Hanna Mangan Lawrence) steht hierbei im Vordergrund. Doch dunkle Wolken bilden sich am Horizont, als Mick die Farm verlassen soll um in einem Internat zu leben.

Auch wenn der Film nicht ganz mit seinem Vorgänger mithalten kann, so macht man mit der Anschaffung von RED DOG – MEIN TREUER FREUND absolut nichts verkehrt. Die 90 Minuten vergehen sowohl für Jung als auch Alt wie im Fluge. Mal lustig, mal spannend, aber auch melancholisch und traurig – niemand wird sich hier langweilen. Auch das Wiedersehen mit F/X – und GORILLAS IM NEBEL – Star Bryan Brown konnte mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Erstaunlich wie wenig der Mann optisch gealtert ist (von ein paar Falten und dem grauen Haar mal abgesehen). Aber auch Jason Isaacs, den vor allem Kinder als Kotzbrocken Lucius Malfoy aus der HARRY POTTER – Reihe kennen, zeigt sich hier ungewohnt sympathisch. Sein Part dürfte vor allem dem erwachsenen Publikum nachvollziehbar nahe stehen.

Bild und Ton sind bei dieser Veröffentlichung ausgezeichnet. In satten Farben können wir das australische Outback genießen. Auch die Synchronisation ist hochwertig und bietet keinen Grund zum Meckern.

Im Bereich Bonusmaterial bekommen wir neben dem Filmtrailer (und diversen Werbetrailern vorab) noch ein Making Of und einen Vergleich zwischen Storyboard und fertigem Film, was durchaus interessant ist. Ach ja, ein Wendecover ohne FSK-Flatschen gibt es auch noch.

Sollte also das Hochsommerwetter so langsam von herbstlichen Regentagen abgelöst werden, so kann ich diesen schönen Familienfilm wirklich empfehlen. Aber auch Erwachsene ohne Kinder dürfen gerne einen Blick riskieren.

Trailer:

Zurück zur Startseite