Stanley & Iris (1990) – Ab sofort erstmals auf Blu-ray im Handel erhältlich

185total visits.

Vocomo Movies nennt sich ein neuer Verleiher, der uns mit einer, trotz Starbesetzung, eher unbekannten Lovestory erstmals in HD beglückt. Die Rede ist von STANLEY & IRIS mit den beiden Hollywoodgrößen Robert De Niro und Jane Fonda. Ein schöner, aber niemals kitschiger FIlm um zwei Menschen, die langsam und behutsam zueinander finden. Ein Geheimtipp für Romantiker.

Regie: Martin Ritt

Darsteller: Robert De Niro, Jane Fonda, Martha Plimpton, Harley Cross, Swoosie Kurtz

Artikel von Christian Jürs

Iris King (Jane Fonda) hat es nicht leicht. Ihr Mann verstarb vor kurzem nach langer, schwerer Krankheit. Da keine Lebensversicherung vorhanden war, bleibt der alleinerziehenden Mutter eines Jungen namens Richard (Harley Cross) und seiner älteren Schwester Kelly (Marthy Plimpton) nur die stupide, aber an den Kräften zerrende Arbeit in einer Kuchenfabrik, in der auch Stanley Cox (Robert De Niro) als Kantinenkraft arbeitet. Als Iris eines Tages auf der Heimfahrt im Bus die Handtasche mit dem gesamten Wochenlohn gestohlen wird, eilt Stanley der wutentbrannten Witwe zur Hilfe, doch der Dieb kann entkommen. Fortan laufen sich die beiden immer wieder über den Weg und entwickeln eine Freundschaft. Als herauskommt, dass Stanley Analphabet ist, verliert er seinen Job. Seinen Vater (Fjodor Fjodorowitsch Schaljapin) muss er daher in einem staatlichen Altenheim unterbringen, wo dieser stirbt. Aus Verzweiflung bittet Stanley die alleinerziehende Mutter um Hilfe, um endlich Lesen und Schreiben zu lernen. Doch die hat ganz andere Probleme, denn Kelly ist schwanger und bricht die Schule ab. Hinzu kommt, dass dem Lehrer / Schülergespann die Gefühle dazwischen kommen…

Als STANLEY & IRIS damals im Kino anlief, war der Film mir einem Einspiel von 5 Millionen Dollar ein amtlicher Flop. Kaum jemand wollte, in einem Jahr, in dem Filme wie STIRB LANGSAM 2 die Kinokassen dominierten, die einfühlsame Liebesgeschichte zweier Eigenbrödler, basierend auf dem Roman UNION STREET, sehen. Eigentlich schade, denn das letzte Werk von Martin Ritt (er starb 10 Monate nach der Premiere im Alter von 76 Jahren), der zuvor mit NUTS – DURCHGEDREHT an der Kinokasse überzeugen konnte, wirkt trotz seiner ruhigen Erzählweise niemals langweilig oder gar kitschig. Vor allem aber können die beiden Hauptdarsteller Fonda / De Niro, dank hervorragender Leistungen, ihren Figuren Sympathie und Leben einhauchen, so dass man als Zuschauer durchweg hofft, dass den beiden ein Happy End nicht verwehrt bleibt. Auch Martha Plimpton, die mit ihrem markanten Gesicht viele Filmperlen der 80er veredelt hat (u.a. DIE GOONIES), weiss zu gefallen als zickige Tochter. Oder aber Swoosie Kurtz als Iris Schwester, die unter ihrem trinkenden Ehemann leidet.

Die entspannte Inszenierung Martin Ritts wird zudem wundervoll untermalt von eingängigen Soundtrack des Altmeisters John Williams, der Dutzende von Hollywoodfilmen veredelt hat. Hinzu kommt eine ausgezeichnete Kameraarbeit von Donald McAlpine (AUF MESSERS SCHNEIDE, DIE STUNDE DER PATRIOTEN). Ja, der Film hat alles, was ein großer Streifen aus der Traumfabrik benötigt. Trotzdem blieb ihm, wie bereits erwähnt, der große Erfolg verwehrt. Jane Fonda, die hier bereits in den Fünfzigern war, sieht zwar nicht mehr nach Sexbombe BARBARELLA aus, eine hübsche Frau war und ist sie jedoch damals wie heute. Allerdings nahm sie sich nach den Dreharbeiten zu STANLEY & IRIS eine Auszeit von fünfzehn Jahren (!) und kehrte erst als DAS SCHWIEGERMONSTER auf die Leinwand zurück. De Niro hingegen hatte große Hits wie HEAT, CASINO oder auch MEINE BRAUT, IHR VATER UND ICH erst noch vor sich.

Wer also Interesse an einer toll gespielten, lässig inszenierten und zudem kitschfreien Lovestory hat, der kann sich jetzt die Blu-ray nach hause holen. Diese kann ein sauberes Bild und ebensolchen Ton vorweisen, bietet jedoch im Bonusbereich lediglich den Trailer, was sicherlich seinem Misserfolg an der Kinokasse geschuldet ist.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch der ein Jahr später entstandene, aber ähnlich gelagerte FRANKIE & JOHNNY mit Al Pacino und Michelle Pfeiffer, der bislang auch noch keine Auflage in blau erhalten hat. Beide Filme würden sich nämlich spitze nebeneinander im Regal machen.

Trailer:

Zurück zur Startseite