Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme (2007) – Ab sofort auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich

963total visits.

„Doug und Carrie, Doug und Carrie, Doug und Carrie“ sang Kevin James bis 2007 für seine Liebste. Doch nach dem Serienaus von KING OF QUEENS musste sich der sympathische Dicke einen neuen Partner suchen. Also bildete er zusammen mit Adam Sandler ein neues Duo. Fortan hieß es also „Chuck und Larry, Chuck und Larry, Chuck und Larry“. Die sympathische Komödie um zwei Feuerwehrleute, die eine homoerotische Beziehung vorgaukeln müssen, erschien jüngst bei Explosive Media in Zusammenarbeit mit Koch Films erstmals auf Blu-ray, sowie als DVD Neuveröffentlichung. Wir haben die Scheibe auf Herz und Nieren geprüft.

Originaltitel: I Now Pronounce You Chuck & Larry

Regie: Dennis Dugan

Darsteller: Adam Sandler, Kevin James, Jessica Biel, Dan Aykroyd, Ving Rhames, Steve Buscemi

Artikel von Christian Jürs

Chuck Levine (Adam Sandler) und Larry Valentine (Kevin James) sind Feuerwehrmänner aus Leidenschaft. Zudem verbindet die beiden Kollegen eine enge Freundschaft. Privat führen sie allerdings ein völlig unterschiedliches Leben. Während Chuck als Frauenheld alles nagelt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, plagen Larry die Sorgen eines alleinerziehenden Vaters, dessen Frau kürzlich verstarb.

Eines Tages gerät Chuck bei einem Einsatz in akute Gefahr, wird aber von Larry unter Einsatz seines Lebens gerettet. Im Krankenhaus kommen dem Vater schließlich Zweifel an seinem Job, da er seine Kinder nicht als mittellose Waisen zurücklassen möchte. Da er sich jedoch nicht von seinem Job trennen kann, muss ein neuer Ehepartner her, der sich im Falle des Falles um die Kinder kümmern und das Sorgerecht übernehmen kann. Da Chuck ihm einen Gefallen schuldet, lässt er sich darauf ein, den homosexuellen Partner heimlich und ausschließlich auf dem Papier zu mimen. Doch so einfach bleibt es nicht, denn der schmierige Ermittler Clinton Fitzer (Steve Buscemi) wittert den Betrug und schnüffelt in der Gegend herum. Also müssen der Womanizer Chuck und sein Kumpel Larry schnell zusammenziehen und die Illusion einer echten Beziehung aufrecht zu erhalten. Doch Fitzer gibt nicht auf und so sucht sich das Pseudopärchen Hilfe bei der smarten Anwältin Alex McDonough (Jessica Biel), die den beiden Feuerwehrmännern den Betrug abkauft und den Fall annimmt. Dumm nur, dass sich Chuck in die schöne Anwältin verguckt…

Adam Sandlers Humor ist nicht jedermanns Sache. Viele Zuschauer können mit dem LEG DICH NICHT MIT ZOHAN Star wenig anfangen. Tatsächlich schwanken seine Filme qualitativ erheblich. So ist ein CHAOS DAD, der reihenweise geschmacklose Gags (unter anderem auch aus dem Inzestbereich) hervorzaubert auch in meinen Augen ein grässliches und schrecklich nerviges Machwerk. Doch manchmal kommt auch eine nette RomCom wie 50 ERSTE DATES dabei heraus. In Verbindung mit dem ehemaligen KING OF QUEENS Star Kevin James, mit dem Sandler mittlerweile stattliche neun mal zusammengearbeitet hat, kamen einige seiner massentauglichsten Filme heraus. So auch ihr erster gemeinsamer Auftritt im hier vorliegenden CHUCK UND LARRY, den ich damals sogar im Kino gesehen und lustig in Erinnerung behalten habe. Meine Erinnerung sollte mich nicht täuschen.

Auch hier gibt es die ein- oder andere Zote aus dem Mund von Adam Sandler. So nennt er seine Krankenhausärztin „Doktor Schätzchen“ (im Original „Doctor Honey“ Chandra West), die selbstverständlich genervt und angewiedert darauf reagiert. eine Szene später landet sie mit diversen anderen Betthäschen in Sandlers Schlafgemach. Wer könnte es ihm verübeln?

Doch trotz dieser kleinen, sexistischen Momente (die ich übrigens sehr unterhaltsam finde. Ätsch!) hat I PRONOUNCE YOU CHUCK AND LARRY das Herz am rechten Fleck. Natürlich wandelt sich der Schwerenöter, der sich als vermeintlich Homosexueller diversen Anfeindungen und Mobbingmomenten stellen muss, zum Nettmenschen. Natürlich kann er auch das Herz von Jessica Biel erobern (der Glückspilz) und ganz zum Schluß gibt es noch ein herzerwärmendes Plädoyer für Toleranz. In dieser Szene tritt dann sogar Richard Chamberlain als Gaststar auf. Ansonsten werden die beiden Komiker noch vom großen Dan Aykroyd und dem immer coolen Ving Rhames unterstützt. Herausgekommen ist dabei ein lustiger Film für die beinahe ganze Familie (ab 12).

Bild und Ton (Deutsch und Englisch in 5.1) sind hervorragend. Es gibt ein Wendecover ohne lästigen FSK Flatschen und relativ viel Bonusmaterial. Zwei Audiokommentare (Der Eine mit dem Regisseur, der andere ebenfalls mit dem Regisseur und den beiden Hauptdarstellern), der Originaltrailer, eine Featurette, geschnittene Szenen, der Fan kann hier wahrlich nicht meckern.

Diese Scheibe wird empfohlen von Doktor Schätzchen. *Zwinker*

Trailer:

Zurück zur Startseite