Podcast FREI SCHNAUZE – Folge 006

Endlich eine neue Folge FREI SCHNAUZE. Wir haben es tatsächlich geschafft, nach einigen Terminproblemen einen Podcast aufzunehmen. Dieses Mal beehrt uns TV-Spezialist Frank Battermann und wir sprechen über deutsche Komödien, Filme, die es endlich mal auf Scheibe geben sollte und unsere Vorliebe für spannende Krimi-Kost alá Agatha Christie!

Folge: 006

Mit Christian Jürs & Christopher Feldmann
Gast: Frank Battermann

Musik: Salem’s Pop

Der Sommer ist fast vorüber und das bedeutet es ist wieder Zeit für die schönen Dinge im Leben, zum Beispiel den Podcast eures Vertrauens zu hören. In unserer sechsten Folge begrüßen wir Frank Battermann, seines Zeichens versierter TV-Spezialist auf so ziemlich jedem Gebiet. Zusammen arbeiten wir wieder drei spontane Themen ab, von denen sich jeder, mehr oder weniger im Vorfeld, eines zurecht gelegt hat.

Zu Beginn geht es um deutsche Komödien, denen wir meist nicht so viel abgewinnen können, zumindest wenn es um Schweiger, Schweighöfer und Co. geht. Trotzdem gibt es aber auch positive Beispiele wie Oliver Kalofes Wallace-Parodie DER WIXXER (2004) und dessen Fortsetzung NEUES VOM WIXXER (2007). Auch Comedy-Legenden wie Dieter Hallervorden, Heinz Erhardt, Otto Waalkes und Hape Kerkeling finden Erwähnung, mal mehr und mal weniger lobend. In der zweiten Rubrik widmen wir uns Filmen, die immer noch ein Dasein auf VHS fristen und es noch nicht in das DVD/Blu-Ray-Zeitalter geschafft haben. Während Christian mal wieder seinen ewigen Komödien-Tipp SUMMER SCHOOL (1987) lobpreist und Christopher von dem Krimi SHEILA (1973) schwärmt, berichtet Frank von einem obskuren Jack-the-Ripper-Film mit David Hasselhoff, sowie von seiner Interesse an ACTION JACKSON 2 (1990), der außer dem Hauptdarsteller im Grunde nichts mit dem Vorgänger zu tun hat.

Zu guter Letzt machen die Drei noch einen Ausflug in ein, von Christopher heiß geliebtes, Genre und reden über Whodunits und Adaptionen von Agatha-Christie-Romanen. So ist Christian voller Liebe für die Peter-Ustinov-Filme TOD AUF DEM NIL (1978) und DAS BÖSE UNTER DER SONNE (1982). Aber auch Margareth Rutherford als Miss Marple ist den Krimi-Fans noch in sehr guter Erinnerung und Christopher nutzt den Anlass noch einmal eine Lanze für die TV-Serie AGATHA CHRISTIE’S POIROT (1989-2012) zu brechen, die seiner Meinung nach die beste Darstellung des belgischen Meisterdetektivs bietet.

Zu guter Letzt redet das Trio noch über ihre letzten Sichtungen. Frank ist voller Euphorie über ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT (1985), Christopher erzählt ein wenig über seine Wiederentdeckung von TRAINING DAY (2001) und Christian hat wenig Lob für den Udo-Lindenberg-Film LINDENBERG! MACH DEIN DING (2020) übrig. Alles in allem eine unterhaltsame Ausgabe, viel Spaß beim Hören!

Zum Podcast: Hier klicken!

Zurück zur Startseite

Diesen Artikel auf Facebook teilen