Zockis Aufschrei der Woche – Wer hat die Türe zum Altenheim offen gelassen? – 2. Dezember 2017

Mit 69 Jahren, da hört die Filmographie auf. Mit 69 Jahren, da bleibst Du besser zu Haus. Mit 69 Jahren …ist so langsam mal schluss. Versteht das bitte nicht falsch, einst war der dieses Jahr leider verstorbenen George A.Romero ein Visionär, der etwas zu erzählen hatte. 2009 war diese Phase jedoch vorbei. Zocki klärt Euch auf.

Ich weiß, über die Verstorbenen herzuziehen wird nicht gern gesehen. Aber George A. Romero, der uns bis Mitte der 80er mit tollen Filmen beglückt hat, verlor danach nach und nach seinen Esprit. Klar, Filme wie “Der Affe im Menschen” oder auch der bereits hier besprochene “Land of the Dead” sind keine Rohrkrepierer, doch mit dem Alter gingen George einfach die Ideen aus. Die Gesellschaftskritik, die sich sonst so wegweisend durch seine Filmographie zog, wirkte nach und nach immer aufgesetzter. Zuletzt wünschten sich die meisten, er wäre lieber daheim im Schaukelstuhl vor dem Kamin geblieben um seinen Lebensabend zu genießen. Aber so ist das nun mal mit alten Zynikern, sie merken einfach nicht wann es an der Zeit ist das Feld zu räumen. Found Footage-Hasser Zocki konnte sich für Romeros letztes Werk immerhin ein wenig mehr begeistern…

Soviel zu den guten, alten Taumelzombies. Die Tür zum Altenheim bleibt von nun an geschlossen. Nächste Woche erfreut uns der Playzocker mit einem anderen Thema.

Euer Chrischi

 

[page_visit_counter_md id=’2275′]

Zurück zum Schreihals

Zurück zur Startseite

 

Diesen Artikel auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.