“Runde um Runde, Schlag um Schlag!” Dieses Zitat gilt nicht nur für Rocky Balboas Boxkämpfe, sondern auch für Sylvester Stallones Karriere, die einige Höhen und Tiefen zu bieten hat. Im zweiten Teil unseres Podcast-Specials sprechen wir über Slys Filme von 1993 bis Heute und erleben dabei so manche Tiefschläge, erfreuen uns aber auch an geglückten Comeback-Versuchen und der ein oder anderen vergessenen Perle. Jetzt als Mp3 und Download im Artikel oder als Stream bei Spotify!

Folge: Spezialausgabe 004

Mit Christian Jürs & Christopher Feldmann

Musik: Brian Tyler

Unsere Fan-Liebe zu Sylvester Stallone kennt keine Grenzen, weswegen wir uns nach einem so miesen Rausschmeißer wie STOP! ODER MEINE MAMI SCHIEßT! (1992) noch lange nicht geschlagen geben, denn es warten noch zahlreiche “Spätwerke” des “Italian Stallion” darauf, entdeckt und besprochen zu werden. Von der kurzzeitigen Rehabilitation mit CLIFFHANGER (1993) und DEMOLITION MAN (1993) über gar nicht mal so verkehrte Genre-Kost wie ASSASSINS – DIE KILLER (1995) und DAYLIGHT (1996) bis hin zu James Mangolds meisterlichem Thriller COP LAND (1997) haben wir unseren Spaß, jedoch lassen die dunklen Jahre mit Graupen wie DRIVEN (2001) und AVENGING ANGELO (2002) nicht lange auf sich warten. Aber es geht wieder Bergauf, denn wir lobpreisen Slys Comeback mit ROCKY BALBOA (2006), ziehen mit den EXPENDABLES in die Schlacht, bereiten gemeinsam mit Arnie den ESCAPE PLAN (2013) vor und vergießen das (hoffentlich) letzte Blut mit Rache-Opa John Rambo. Viel Spaß beim zweiten Teil unseres Specials. Keep Punching!

Hier geht’s zum Podcast bei SPOTIFY

Zurück zur Startseite