Schwarzes Brett

Hier findet Ihr die aktuellsten Inhalte unserer Seite

Och nööö, nicht schon wieder Clowns. Kaum konnte die Neuinterpretation von Stephen Kings „ES“ Lobeshymnen einfahren, kommen Filme um mordlustige Pappnasenträger wieder in Mode. Der Film heißt im Original übrigens „Clowntergeist“… Noch Fragen?

Jean Reno und Hong-Kong-Star Andy Lau in einem Film? Was kann da schon schief gehen? Eigentlich Einiges. Der Film ist kein französisches Kino, sondern ein reiner Hong-Kong-Film mit einem dicken Jean Reno als Gaststar. Und das hat tatsächlich Potential – denn der asiatische Cast ist erstklassig und Stephen Fung als Regisseur des Neo-HongKong Styles nicht unerfahren…

Steven Soderbergh hat mit der „Ocean’s“ Reihe den Heist-Movie wieder Salonfähig gemacht. Mit „Logan Lucky“ kommt nun sein aktueller Streich in die Heimkinos. Ein Streich, der sich über die typischen Konventionen dieses Genres lustig macht. Soderbergh darf das!

im Jahre 2008 konnte Regisseur und Drehbuchautor Özgür Yildirim mit „Chiko“ einen kleinen Achtungserfolg erzielen, indem er den Gangsta-Film nach Deutschland brachte. Jetzt kehrt er in das Milieu der kriminellen Migranten und deutschen Möchtegerngangster zurück. Mit dabei: Moritz Bleibtreu, so krass und hart wie nie zuvor…

Mit „Bloodline“ präsentiert uns der spanische Regisseur Hèctor Hernández Vicens seine Vision des Romero-Klassikers „Day of the Dead“. EuroVideo bringt uns den umstrittenen Film, der in der IMDb eine mickrige Durchschnittswertung von 3,4 sein eigen nennen darf, ungekürzt in den Handel. Ist dieser vernichtende Score gerechtfertigt? Ich denke nicht!

Die Actionfilmgemeinde ist aktuell am durchdrehen, denn Sylvester Stallone hat just die Rückkehr der Expendables angekündigt. Die Wartezeit bis dahin verkürzt uns hierzulande Koch Media, die neben „Vorhof zum Paradies“ noch einen weiteren Klassiker neu veröffentlichen. Ungekürzt versteht sich.

Man leistet immer die beste Arbeit, wenn diese ernst genommen wird. Auch so einen Aufschrei der Woche, der die Leser informieren soll, will ernst genommen werden. Doch was mir letzte Woche geschah, spottet jeder Beschreibung. Was war geschehen? Und wieso gibt es diese Woche noch ein Bonusvideo mit den besten Zocki Momenten 2017? Fragen über Fragen…

Das Wort „Trash“ in Verbindung mit dem Kult-Schock-Rocker Alice Cooper weckt Erinnerungen an ein wirklich tolles Album. War es doch die erste CD die ich mir von meinem eigenen Taschengeld gekauft habe. Aber leider soll es heute nicht darum gehen. Stattdessen bekommt ihr eine Monsterhatz, die vor kurzer Zeit den „SchleFaZ“-Ritterschlag erhielt.

KSM Anime sind nicht zu stoppen. Nun bekommt der Genrefan mit „K – Missing Kings“ den Fortsetzungsfilm zur Erfolgsserie serviert. Vorhang auf für ein optisch opulentes Animationserlebnis aus dem Hause der „GoHands“ Studios! Hier war ich als Autor an einem Punkt an dem ich zugeben musste, dass ich den Film nicht verstanden habe – Mea Culpa!

Action Opa Liam Neeson ist zurück. Zum vierten Mal spielt der Charaktermime unter der Regie des Spaniers Jaume Collet-Serra („The Shallows“) den Helden. Diesmal muss er eine unbekannte Person in einem Pendlerzug ausmachen. Ihm bleibt nur eine Stunde Zeit…

Mir seiner dritten Regiearbeit bewies der einstige Master of Horror Dario Argento, dass er keine Eintagsfliege im Business sein würde. Doch damit nicht genug. Er bestätigt uns, was wir schon immer wussten: Bud Spencer ist Gott – und als solcher trat er damals tatsächlich in diesem frühen Krimi / Thriller / Horrorfilm auf, dessen synchronisierte Fassung lange als verschollen galt.  Halleluja!

Takashi Miike ist ohne Zweifel einer der bekanntesten und bedeutendsten Regisseure des japanischen Kinos. Mit „Blade of the Immortal“ nahm er sich nun einer Mangadaption an, der er zweifelsohne seinen unvergleichlichen Stempel aufdrücken konnte. Ascot Elite bringt uns den Film am 12. Januar in den Handel.

Ein Loch ist dazu da, um zu stopfen. Und genau so ein Loch, welches seit Jahren in den Veröffentlichungen des Teenager-Camp-Slasher-Genres hierzulande klaffte, wurde endlich geschlossen. CMV hat sich erbarmt, und dieses kleine, unbekannte Juwel endlich ungekürzt auf Silberling veröffentlicht.

Die Schröders haben uns schon manch eine Perle auf DVD beschert. In wenigen Tagen erscheint mit „Jet Set“ ein Drama, das bisher nur auf VHS erhältlich war. Mit dem legendären Alain Delon in der Hauptrolle verspricht der Film so einiges, allerdings kann man die DVD nur als katastrophal bezeichnen.

„Ein Film von Robert Englund alias Freddy Krueger“ prangte es einst auf der VHS-Hartbox von VCL, die im Januar 1989 die Regale der heimischen Videotheken füllte. Ein Selbstgänger, der mich damals jedoch nicht so recht überzeugen konnte. Dank Sony kam es jetzt, 29 Jahre später, zu einer Zweitsichtung…

Das Jahr fing gut an, doch jetzt ist er zurück. Zocki ist wieder da und macht genau da weiter, wo er letztes Jahr aufgehört hat… mit Rumschreien. Ach ja, und mit STAR WARS. Heute nimmt er sich den in Fankreisen am meisten geliebten Streifen vor.

Wahrlich märchenhaft wird es am 24. Januar, wenn KSM die ersten vier Episoden dieser Serie in den Handel bringt. Fernab vom „Krachbumm“ und „Ratzong“ vieler moderner Anime wird es hier etwas traditioneller, so dass jung und alt ihre Freude an diesem zauberhaften Kleinod haben werden.

Blut, Titten und Dämonen – Beim heutigen Gratisfilm ist FSK 18 angesagt. Seit einigen Jahren ist es ja Mode geworden, Horrorfilmklassiker der 70er und 80er neu aufzulegen. Ob „TCM“, „Freitag der 13.“ oder auch „Nightmare on Elm Street“, sie alle bekamen ein Remake spendiert. Selbst der trashige Splatterspaß „Night of the Demons“ mit Linnea Quigley, die hier einen Cameoauftritt absolviert, erhielt ein Update.

Bereits ein paar Jahre bevor die beiden Engländer Edgar Wright und Simon Pegg mit der Cornetto-Trilogie die Kinosäle rockten und einen neuen Kult erschufen, präsentierten sie uns diese kurzlebige, aus 2 Staffeln mit insgesamt 14 Episoden bestehende, Sitcom. Ihren Kumpel Nick Frost hatten sie gleich mit im Gepäck. KSM bringt uns die Serie jetzt erstmalig nach Deutschland.

„Nehmen sie mal den Vorhang aus dem Auge, sie brechen mir ja gleich das Herz.“ So kalauert sich Peter Lee Lawrence als eiskalter Rächer Silver durch den Italowestern von 1967. Doch reicht das aus, um in der Western-Oberliga mitzuspielen? Kai hat einen Blick riskiert…

Am 24. Januar bringt uns KSM Anime mt Volume 2 die nächsten sechs Folgen des Sci-Fi / Fantasy-Anime „Sky Wizards Academy“ ins Haus. Der Kampf gegen die fiesen Bugs, die die Menschheit in die Lüfte vertrieben hat, geht weiter.

„Adriaaaaan…ich hab´s geschafft!“ – Zwei Jahre nach seinem Durchbruch mit „Rocky“ versuchte sich Sylvester Stallone erneut mit einem Sportdrama. Doch diesmal stieg der Italian Stallion nicht selbst in den Ring. Trotzdem übernahm er Hauptrolle, Drehbuch und erstmals auch Regie.

Ihr habt gewählt und wurdet erhört. Damit ihr gut ins neue Jahr rutscht, werden wir euch die Wartezeit auf Mitternacht mit eurem gewählten Star versüßen. Steve Martin sollte es also sein, und hier habt ihr ihn nun. Im ersten Teil betrachten wir die Karriere des Comedy-Königs bis ins Jahr 1989 hinein! Guten Rutsch von den Medienhuren!

Wer A sagt, muss auch B sagen. Da wir Euch vor kurzem den Kultschocker „Phantasm – Das Böse“ aus dem Jahr 1979 ans Herz gelegt haben, nehmen wir den ebenfalls von Black Hill / Koch Media erschienenen zweiten Teil heute unter die Lupe. Ein Film, der wesentlich größer geriet.

Frönt den Abenteuern einer freundlichen Riesenschildkröte die fliegen kann (ganz ohne Raketenrucksack), Feuerbälle spuckt und ein wahres Telepathie-Ass ist! Ganze Acht Streifen des Universenretters spendiert euch Watchbox – wie immer kostenlos!

Eigentlich dachte ich in Sachen erotischer Vampirfilm der 70er Jahre bereits alles gesehen zu haben. Doch in den nächsten Tagen erscheint ein Film in den Verkaufsregalen, dessen Existenz mir bislang verborgen blieb. Doch jetzt haben 2000 von Euch die Gelegenheit, Lemora zu besuchen (naja, 1999 – ein Exemplar liegt ja nun bei mir).

Da isser wieder. Der Film, nach dem sich die Fans seit zwei Jahren sehnten, nur um ihn jetzt in den Himmel zu heben oder zu verdammen. Damals verließ ich das Kino mit gemischten Gefühlen. Jetzt war die erneute Sichtung mit dem Nachwuchs dran. Ein gegebener Anlass, um die Kritik um ein spoilerlastiges (!) Zweitsichtungsupdate zu ergänzen.

Hurra, wir leben noch! Es gibt Neuigkeiten zum Status unserer Produktion, ja, eigentlich wollten wir ja schon im Dezember mit dem Hörspiel um die Ecke kommen, aber Planungen auf dem Papier laufen selten wie angedacht. Aber – wir kommen mit großen Schritten voran! Mehr dazu im Artikel!

She’s a maneater, watch out boy she’ll chew you up… Nein, mit dem Smash-Hit von Hall & Oates (für die Jüngeren: Nelly Furtado) hat der kürzlich bei Tiberius erschienene Film gleichen Namens nüscht zu tun. Dafür gibt’s ´nen amoklaufenden Eisbären. Sieht man auch nicht alle Tage…

Frohe Weihnachten, das Scheißhaus war voll! Bevor wir uns in die Weihnachtspause begeben, wünschen wir euch noch ein frohes Fest, und fahren mit euch die „Holiday Road“ entlang.  Sechs mal Griswold – Halleluja, das is’n Ding!

 

Ein Haus, ein Geist, ein Buh – Wer immer schon mal Lance Henriksen in der (Neben)Rolle eines alten und datterigen Priesters sehen wollte, der kann sich „Evils“ gerne ansehen. Das gilt übrigens auch für Leute, die unter Schlafstörungen leiden.

Nachdem der neue Teil der Weltraumsaga sehr gespalten von der Fangemeinde aufgenommen wurde und wir uns ja im letzten Aufschrei aus gegebenem Anlass über den selbsternannten Messias der Onlinekritik ausgelassen haben, nimmt sich Zocki jetzt auch die „Krieg der Sterne“-Filme vor. Natürlich in der Reihenfolge ihrer Entstehung.

1975 brachte Steven Spielberg mit „Jaws“ den Schrecken der Meere in die Kinosäle. Drei Jahre später folgte mit „Jaws 2“ ein weiterer Hiteintrag innerhalb der Reihe. Doch „Jaws 3“ sollte ganze fünf Jahre auf sich warten lassen. Kein Problem für die Italiener. Diese hielten den Drei-Jahres-Rhythmus ein und brachten mit „The last Jaws“ ihr ganz eigenes Sequel in die Lichtspielhäuser.

or ziemlich genau einem Jahr kündigte Tiberius Film diese thailändische Schlachtplatte bereits an. Doch plötzlich verschwand der Film wieder aus der Liste des Verleihers. Hintergrund war die Verweigerung der FSK, dem Film eine Freigabe zu erteilen. Doch jetzt, ein Jahr später, gibt es ein Happy End in Form einer ungekürzten FSK 18 Freigabe. Wie hart der Film wirklich ist, klären wir in den folgenden Zeilen…

Deutschland – 04.01.2018. Laut Medienberichten soll es an diesem Tag zu einer Schwemme an Scheißdreck in den Verkaufsregalen bundesweiter Handelsketten kommen. Bitte kaufen sie NICHT – ich wiederhole – kaufen sie NICHT den Film, der mit einem netten Cover und dem reißerischen Titel „Human Meat“ versucht, dem geneigten Zuschauern einen guten Film vorzugaukeln!

Gleich zu Beginn des neuen Jahres bekommen Fans dystopischer Zukunftsvisionen Nachschub im Heimkinobereich. Doch kann der französische Cyberpunk-Thriller auch überzeugen oder haben wir hier einen weiteren Billigfilm, der auf Hinterhöfen und in Heizungskellern gedreht wurde?

Kennen sie Leatherface? Ja? – Haben sie schon von dem Prequel gehört, das ebenso den Namen „Leatherface“ trägt, aber so rein gar nichts mit dem dritten Teil, ebenso „Leatherface“ betitelt, zu tun hat? Turbine hat den Film in seiner ungeschnittenen Fassung mit einer SPIO / JK Freigabe durchgeboxt, und bringt diesen in unzähligen Variationen uncut in den Handel. Die gekürzte und um knapp 1 1/2 Minuten entschärfte Variante kommt über EuroVideo.

Im November 1989, nach 28 Jahren, fiel die Berliner Mauer und der Kalte Krieg endete. Doch Atomic Blonde erzählt uns eine ganz andere Geschichte. Die Geschichte einer Agentin, die inmitten dieses historischen Ereignisses das coolste und stylischste Blutbad seit John Wick anrichtet…

Wir freuen uns besonders für unseren heutigen Sonntagsklassiker einen neuen Gastautoren begrüßen zu dürfen. Der Lübecker Filmemacher Kai Kinnert übernimmt ab sofort die Rubrik „Spaghetti-Western“.  Sein erstes Opfer, „Johnny Yuma“ entstand in goldenen Blütezeit des Italowesterns und das DVD Cover verspricht dem Sammler einen der besten seiner Art in den Hände zu halten. Doch stimmt das? Ob Johnny sein Geld wert oder nur ein laues Lüftchen des Marketings ist, wird sich zeigen…

Heute nimmt sich der Playzocker ein grandioses Science Fiction Meisterwerk zur Brust. James Camerons TERMINATOR wurde vom Zocki auf Herz und Nieren geprüft. Aber auch ein weiteres, artverwandtes Franchise findet heute im Aufschrei Erwähnung, ehe wir uns nächste Woche genauer damit befassen…

Mit „Carved“ bescheren wir euch den ersten Gratisfilm, der auf einem der unzähligen kostenlosen (und legalen) Streamingportale zu finden ist. Feiner Asiatenhorror soll es sein. Bestellt euch eine Sushi-Box, köpft den Reiswein und genießt die Show. Gucken kost‘ ja nix!

Tiberius Film ist etwas gelungen, was ich ehrlich gesagt nicht mehr für möglich gehalten habe. Victor Crowley darf bei seinem 4. Einsatz in den Sümpfen Louisianas seinem gorigen Handwerk erstmals seit dem ersten Teil wieder ungebremst nachgehen. Danke, FSK! Du bist wirklich im 21.Jahrhundert angekommen…

Bevor jetzt die Unkenrufe losgehen – nein, mit dem weltbekannten Klassiker hat „FFC“ nichts zu tun. Vielmehr soll der Titel hier wohl wieder mal verkaufsfördernd wirken. Wer schon immer mal sehen wollte, wie Frauen sich „auffe Schnauze“ hauen, der kann ja mal einen Blick riskieren.  Und eine Sache vorweg – auch Lundgren ist hier wohl eher als „Cash in Gimmick“ gedacht. Am 2. Januar bringt uns Tiberius den Film in die Verkaufsregale.

Da isser. Der Film, nach dem sich die Fans seit zwei Jahren sehnen. Klar, „Rogue One“ überbrückte die Wartezeit, aber wir alle wollten doch wissen, wie lange Luke und Rey ihren Anstarr-Wettbewerb noch durchführen werden. Doch wollen wir das Thema einmal ernst angehen, denn Christian verließ das Kino mit gemischten Gefühlen…

Am 13. September 1996 wurde Lesane Parish Crooks, besser bekannt als Tupac Shakur, vor einem Hotel in Nevada durch Schüsse aus einem vorbeifahrenden Auto gewaltsam aus dem Leben gerissen. Der Musiker, der gerade dabei war sich mit der Schauspielerei ein zweites Standbein aufzubauen, wurde gerade einmal 25 Jahre alt. Knapp ein Jahr nach seinem Tod wurde dieser Film veröffentlicht…

Noch gestern haben wir Euch die DVD „Dark Footage“ mit ein paar Gratisfilmen näher bringen wollen. Doch den Hauptfilm der Scheibe, „Raw Footage“, haben wir dabei ausgelassen. Zocki erklärt auf seine gewohnt charmante Art, was der Grund dafür war…

 

Kinder, wo ist die Zeit geblieben? Schon wieder ist Freitag und schon wieder bekommt Ihr von uns Gratis Entertainment. Diese Woche nutzen wir unser Special allerdings um ein wenig Eigenwerbung zu machen. Deshalb möchten wir Euch hier Christians DVD „Dark Footage“ vorstellen…

Koch Media pfeffert uns mal wieder einen Klassiker um die Ohren. Passend zum Weihnachtsfest gibt es einen Bronson mit schlecht gefärbtem Haar, in einem Mafiathriller, der von der Kritik durchaus positive Stimmen einheimsen konnte. Hab ich schon erwähnt, dass ich Mafia-Filme hasse?

Leise rieselt der Schnee. Koch Media serviert uns kurz vor den Festtagen einen kleinen, bösartigen Gruselstreifen, bei dem man die Kälte förmlich spüren kann. Der Film ist zwar so gar nicht weihnachtlich, trotzdem bringt dieser starbesetzte Horrorfilm vom Sohn von Norman Bates so richtig Winterfeeling ins Haus…

Ab morgen können wir eine brandneue Zomedy in den Kaufhäusern erwerben. Hauptfigur ist die süße Deb, die mitten in die Zombieapokalypse hineingerät. Ob sich die Anschaffung lohnt, erfahrt ihr nach dem Klick.

Der Einzelhandel ist ein hartes Geschäft. Ein jeder will ein Maximum an Leistung erbringen, die Kunden zufrieden stellen und den prestigeträchtigen Titel des „Mitarbeiter des Monats“ erhaschen. Es könnte doch so einfach sein, gäbe es nicht Neid, Missgunst – und die neue scharfe Kollegin! Schröder Media gewährt uns Einblick in den Alltag amerikanischer Supermarktangestellter.

Vor genau vier Monaten starteten wir die Medienhuren unter anderem mit diesem Film. Für die Älteren unter euch – Emojis sind die bunten Dinger, die in der modernen Internetwelt dazu da sind Emotionen auszudrücken. Wie ein Kackhaufen mit Gesicht da rein passt ist uns allerdings auch nicht ganz klar. In den folgenden Zeilen erfahrt Ihr, ob der Film „Meh“ oder doch „Lol“ ist und sich somit die Anschaffung lohnt.

KSM Anime zieht kurz vor dem Jahresende noch einmal alle Register, und bringt uns ein Anime-Highlight nach dem anderen. Nun ist der zweite Film des „Arpeggio“ Franchise bei uns im Handel, und setzt die Geschichte um den Krieg der künstlichen Intelligenzen fort. Bis zu einem dramatischen Finale!

Dam Dam Dam Dam Dam Dam… Der weiße Hai sorgte einst für Angst und Schrecken in den Badeorten. Doch dank Asylum, die uns ganze Wirbelstürme voller beißender Fische liefern, war das Genre nicht mehr ernst zu nehmen. Jetzt ist der neueste Haischocker im Heimkinomarkt erschienen und Christian hat einen Blick riskiert…

KSM Anime hat wieder etwas „frisches“ im Gepäck. Mit „Norn9“ erwartet uns eine Anime-Serie, die im Jahr 2016 unter der Leitung der „Kinema Citrus“ Studios entstand. Ein Mix aus Fantasy, SciFi, Action… Lohnt sich die Anschaffung?

Mit 69 Jahren, da hört die Filmographie auf. Mit 69 Jahren, da bleibst Du besser zu Haus. Mit 69 Jahren …ist so langsam mal schluss. Versteht das bitte nicht falsch, einst war der dieses Jahr leider verstorbenen George A.Romero ein Visionär, der etwas zu erzählen hatte. 2009 war diese Phase jedoch vorbei. Zocki klärt Euch auf.

Unser FilmAB! – Special ist vorbei und Ihr seid deshalb traurig? Muss doch nicht sein. Die Medienhuren machen einfach weiter und spendieren Euch weiterhin jeden Freitag Abend einen Gratisfilm, den Ihr Euch legal und völlig kostenlos im Netz anschauen könnt. Diese Woche gibt es derer sogar gleich Drei. Die „Full House“ – Trilogie ist Kai Kinnerts Antwort auf Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“.  

Sehr geehrte Fahrgäste, wir fahren ohne Zwischenstopp bei mörderischer Geschwindigkeit bis zur Endhaltestelle. Capelight hat ein Leckerchen für Cannon-Fans im Gepäck, das am 1. Dezember, wahlweise im HD-Mediabook oder als neu gemasterte DVD, zu erwerben ist. Chooo-Chooo!

Universum Film läutet die Adventszeit im Heimkinomarkt mit einer ganz besonderen Perle ein. „Colossal“ ist eine erfrischend unkonventionelle Mischung aus Drama, Komödie, japanischem Monsterhorrorfilm und einem Hauch Thriller. Dazu gesellt sich eine umwerfende Anne Hathaway und ein überraschender Jason Sudeikis.

„Children of the Corn“ ist mit Abstand die am häufigsten verfilmte Story aus der Feder von Stephen King. Ursprünglich im Jahre 1977 als Kurzgeschichte im Erotikmagazin Penthouse veröffentlicht, brachte es die Story der gläubigen Killerkinder auf bislang insgesamt neun Einträge in den Filmdatenbanken. Die achte Verfilmung, die sich als Remake versteht, bekommt von Capelight nun „endlich“ eine Heimkinoveröffentlichung spendiert. 

Wenn man dem deutschen DVD- und BluRay-Cover glauben schenkt, handelt es sich bei „Good Kids“ lediglich um einen weiteren Klon der populären Apfelkuchen-Teenie-Sexkomödien, die seit einigen Jahren auch bei uns den Markt erobern. Doch weit gefehlt, bietet uns das Werk von Regiedebutant Chris McCoy doch so viel mehr.

Mit Klassikern ist das immer so eine Sache. So manches mal taucht nach einem Kinorelease ein Extended Cut auf. Was heute bei (gefühlt) jedem zweiten Film der Fall ist, war in den 1980er Jahren noch etwas Besonderes. Capelight bringt den „Cops vs. Gangsters“ Thriller nun im Extended Cut auf BluRay in den Handel – lohnt sich die erweiterte Fassung?

Manchmal wünsche ich mir die gute, alte Zeit zurück, als es noch Zinsen auf dem Sparbuch gab und Jever noch Dunkelbier anbot. Doch wir sind hier nicht bei „Wünsch Dir was“. Trotzdem behandelt der neue Horrorfilm von John R. Leonetti (Annabelle) genau dieses Thema. Was wäre, wenn Ihr sieben Wünsche frei hättet, aber nach jedem davon geschieht etwas Schreckliches? Dieser neue Teenie-Horrorfilm bietet die Antwort…

Nach einer Menge Horror und Action bringen wir (endlich) mal wieder einen Film für die kleinen Zuschauer. Dass es nicht immer Pixar oder Dreamworks sein muss, beweist „Rudolf der schwarze Kater“ aus japanischen Landen.  KSM Anime bringt uns ein wunderschönes Animationsabenteuer in den Handel.

Statt euch – „easy like Sunday morning“ – abgewetztes Archivmaterial um die Ohren zu hauen, präsentieren wir euch einen frischen Ohrcäst mit einem brandaktuellen Hörspiel. Der „Blood Red Sandman“, aus dem Hause „Wolfy-Office“, sollte übrigens nicht unbedingt vor dem zu Bett gehen konsumiert werden.

Er geht wieder um, der Durchfallvirus. Auch mich hat er einmal mehr erwischt. Vor zehn Jahren muss so ein Virus auch in Pittsburgh gewütet haben. Doch statt für entleerte Därme sorgte der Virus dort für geistigen Durchfall.  Zocki, übernehmen Sie!

Teufel, die mit den Wimpern klimpern. Heute besprechen wir einmal einen klassischen Streifen der legendären Hammer Studios, der nicht wie sonst von diesem Studio gewohnt im Horrorbereich daheim ist, sondern im artverwandten Genre des Psychothrillers.

„Once upon a time in WATT EIN SCHEIß!“ Okay, hier mach ich mal direkt kein Geheimnis daraus. Bruce Willis, oh Actionheld meiner Kindheit, wie konntest du nur so tief sinken? Und warum musst du John Goodman gleich mit in den Abgrund reißen?

Arnold Schwarzenegger war in den Achtzigern und Neunzigern der Inbegriff von Action. Sein größter Erfolg war zweifelsohne der zweite Teil der Killerroboter-Saga von „König der Welt“ James Cameron. Anlässlich der anstehenden Neuveröffentlichung auf Blau- und Silberling musste sich der Film einem Medienhuren-Check unterziehen, ob er auch heute noch in oberster Liga mitspielt.

Der alltägliche Wahnsinn in den Anime-Studios geht weiter. Seit Kurzem steht Volume 3 der erfreulich erfrischenden Serie ins Haus. KSM Anime hat mal wieder nichts verkehrt gemacht, und dieses mal auch echt tolles Bonusmaterial auf die Scheibe gepackt! Perfekt, um sich die Wartezeit auf Volume 4 zu verkürzen!

Wenn wir Euch eine Themenwoche versprechen, dann halten wir uns auch daran. Aber was wäre eine Actionwoche ohne den großen Clint Eastwood? Richtig, undenkbar. Doch er kommt nicht allein. An seiner Seite befindet sich Hollywood Bad Boy Charlie Sheen. Na, dass kann ja was werden.

Wir haben euch einen Klassiker versprochen. Alles einsteigen! Genießt die wilde Fahrt mit der „Achterbahn“, die uns Koch Media in Kürze remastered, mit viel Bonusmaterial und erstmals völlig ungekürzt auf BluRay präsentiert!

Wie man eine perfekte Trilogie in den Sand setzt? Ganz einfach – man macht eine weitere Trilogie! Und dass ausgerechnet der Vater der modernen Zombies, George A. Romero, dachte dass sowas funktionieren kann – wir können es nicht fassen… und Clementine…ääähh…Clemens aka Zocki hat auch noch etwas dazu zu sagen…

Knollennase Jackie Chan darf mal wieder den Actionhammer schwingen. Doch kann der mittlerweile 63 Jährige immer noch so überzeugen wie einst? Das Pressezitat „Erinnert an beste Indiana Jones Zeiten“ verheißt ja schon einmal Gutes.

Nicht allzu häufig hinterlässt ein Spiel einen Eindruck, den man auch Jahrzehnte später nicht wieder vergisst. „Grandia II“ ist aber ein solcher Titel. War schon der Vorgänger, auf dem Sega Saturn und der Playstation erschienen, ein wunderbares Abenteuer, so hat der Nachfolger „Grandia II“ den Erstling in jeder Hinsicht übertroffen.

Mit einem IQ von 190 wohl einer der klügsten aktuell immer noch aktiven Actionstars, konnte Dolph Lundren trotzdem nie in der A-Liga mitmischen. Dabei finden sich doch einige recht unterhaltsame B-Granaten in der Filmographie des Schweden, der eigentlich Hans heißt. Ob dieser 1994er Reißer sich auch in diese Kategorie gesellt, lest Ihr in den folgenden Zeilen…

Actionwoche – Wesley Snipes ist wieder da! Und in „Armed Response“ steckt man ihn ausgerechnet in ein Gefängnis. Welch Ironie des Schicksals. Apropos Schicksal – welches erwartet unseren Trupp wohl in „Armed Response“? Taugt der Action-Horror-SciFi Mix, den uns Concorde nach Hause bringt, irgendwas?

Staffel 2 dieser „himmlischen“ Serie steht ins Haus. Ob sich an der grundlegenden Struktur der ersten Staffel viel geändert hat erfahrt ihr im Artikel. Koch Media bringt uns die deutlich umfangreichere Staffel 2 auf 6 DVDs!

In der Platinum Cult Collection erschien vor kurzem ein tolles Double Feature mit den Herren Van Damme und Lundgren. Wir haben einen genaueren Blick riskiert und besprechen heute die 50% mit Van Damme. Leon darf zuhauen.

Helau, Alaaf und Ahoi! Zum Beginn der Karnevalssaison wollen wir euch den Zocki nicht vorenthalten. Schöne Verkleidung hat er, nech‘ wahr? Oder hat er einfach kein Make Up aufgelegt? Was es nun sei, der Österreicher hat so seine eigenen Ausrufe. Und die gibt er zu Georgie-Boys „Day of the Dead“ zum besten, der (leider nicht) Abschluss der wohl bekanntesten Zombie-Trilogie.

Hier ist er nun, der erste Artikel unserer „RPG“-Wochen. Starten möchte ich mit meiner ersten Rollenspielerfahrung. „Miracle Warriors“ aus dem Jahre 1986, das zwei Jahre später auch in unseren Sphären für das Sega Master System erschien. 

Anolis startet die Reihe „Phantastische Filmklassiker“ mit einem echten Knaller. Das von Roger Corman produzierte „Alien“ – Rip Of „Forbidden World“ aka „Mutant – Das Grauen im All“ ist zudem in drei unterschiedlichen Fassungen enthalten.

Animezeit bei den Medienhuren. Wieder mal ist es das Label KSM, das uns einen ganz fantastischen Film in die Regale bringt. In der folgenden Rezension werde ich wenig über die Handlung verraten, und mich mehr auf die Botschaft des Filmes konzentrieren. Aus gutem Grund…

Frank Grillo, der bereits in den beiden „The Purge“-Sequels gezeigt hat, wo der Actionhammer hängt, darf in der Netflixproduktion „Wheelman“ ordentlich aufs Gaspedal drücken. Ob der Film lohnt, erfahrt Ihr nach dem Klick.

Ich hatte ja die leise Hoffnung, dass Filme in stereotypen Gangstermilieus ein vergessenes Genre geworden sind. Falsch gedacht, denn da kommt „Khali the Killer“ aus dem Hause Eurovideo um die Ecke. Frischer Wind im Genre, oder doch eher ein laues Lüftchen?

Clints Sprößling Scott Eastwood macht sich auf, das Actionkino zu erobern. Nach seinem Auftritt bei „Fast and the Furious“ bleibt der Junge den Autos treu mit dieser französischen Produktion. Bitte anschnallen…

Schon mal von Zocki gehört, oder Playzocker? Mein Großvater war ein Youtuber in Österreich und er pflegte zu sagen: „Wenn im Sanatorium kein Platz mehr ist, kommt der Zocki zu den Medienhuren…“

Eli Roth presents… also, wen es da noch nicht gruselt, der hat „South of Hell“, eine Serie die Tiberius Film in den Handel bringt, noch nicht gesehen. Ich mache kein Geheimnis daraus. Wenn man versucht Buffy und den Exorzisten in einen Mixer zu werfen, dann könnte das was werden. Aber…

Oha – Derek Yee und Tsui Hark bilden ein Team, um ein Schwertkampf-Epos im alten China zu inszenieren! Was kann da schon schief gehen? Für ordentlich Action sollte bei dem dynamischen Duo ja gesorgt sein, doch steckt noch Mehr dahinter? EuroVideo präsentiert uns das Spektakel für das heimische Wohnzimmer…

Arnie is back, Baby. In „Vendetta“ begibt er sich auf die Suche nach einem Fluglotsen, der den Tod seiner geliebten Familie verursacht haben soll. Doch das Ganze ist nicht so wirklich „Charles Bronson“-Like, wie der Titel vielleicht vermuten lässt. Ob der Film, der über New KSM in unsere Regale flattert, sich lohnt? Christian hat die Antwort…

Weiter geht es mit unserem XXL Halloweencäst. In Teil 2 präsentieren wir euch den Rest der Halloweenreihe die, bis auf einen Film, ziemlich – nun ja – verbraucht daher kommt. Aber sehen das wirklich alle Cäst-Teilnehmer so?

In Kürze erscheint im Hause Koch dieser Klassiker. Ein Psychothriller, den man als Genrefan definitiv in der Sammlung haben sollte. Ich würde ihn mir ja schon wegen der wunderschönen Doris Day in die Sammlung stellen. Toll restauriert, mit ein paar netten Extras und inklusive der alten deutschen Kinofassung. Hut ab!

Flimmercäst-Zeit, Halloween-Zeit! Begebt euch mit uns auf eine Reise ins wunderschöne Haddonfield, um einen der bekanntesten Killer der Filmgeschichte zu besuchen. Verstärkung haben wir auch dabei – denn wer möchte Michael schon alleine begegnen? Zocki und Christopher sind mit dabei – Happy Halloween!

Fragt man die „junge“ Generation (ab 2000) nach der Definition „Horrorfilm“, so werden dabei wahrscheinlich Titel wie „Saw“, „Conjuring“ und Ähnliches fallen. Doch was bis Heute den Ursprung des Horrorfilms wiederspiegelt wie sonst Nichts, tja, das sind die Klassiker aus den Universal Studios!

„They are coming to get you, Zocki!“ – Da kann er schreien so viel er will, George A. Romero hat einen Klassiker geschaffen. Punkt! Passend zum bevorstehenden Halloweenfest beschäftigt sich unser Österreich-Korrespondent mit einem Film, den wirklich jeder kennt, oder?!

Halloween steht vor der Tür… Also, Ohren auf und hergehurt! Christian und Victor haben sich mal wieder zwei tolle (?) Hörspiele rausgesucht. Vampire, Hexen und vergew… na, ihr wisst schon! Heute mal kurz und knackig, dafür voll Im Zeichen des grinsenden Kürbis!

Die Rebellion der Maschinen… dass das auch wunderbar ohne Terminatoren funktioniert beweist das kurzweilige SciFi-Spektakel, das von Koch Media auf die Menschheit losgelassen wird. Zurücklehnen, Hirn abschalten, Lautsprecher aufdrehen, Dröhnung genießen!

Christian hat das Planetarium besucht und sich gemeinsam mit den Drei ??? in einen Rausch der Sinne begeben, der sowohl Hörspiel- als auch Filmfans begeistern wird. Wer sich auf ein solches Erlebnis einlassen möchte, der kann dies derzeit in mehreren deutschen Städten tun!

Lights, Camera, KILL! Ja, so kann es gehen wenn man Gewalt als Quotenmagnet einsetzen will. Das müssen auch die Angestellten eines Fernsehstudios feststellen. Ein weiterer Hurenween-Beitrag, auch wenn die Scheibe aus dem Hause Tiberius erst kurz nach dem Fest erscheint.

KSM Anime ist dafür bekannt, deutsche Fans der Animeszene mit hochwertigen Veröffentlichungen zu „beschenken“. Wie schlägt sich der Spielfilm zum „Arpeggio“ Franchise, der ein düsteres Endzeitszenario in 101 actionreiche Minuten packt?

HURENWEEN GEWINNSPIEL TEIL 1 – Ganze Vier Jahre nach „Waxwork“ wurde mit „Waxwork II“ eine Fortsetzung geschaffen, die exakt in dem Moment anschließt, in dem das erste „Wachswerk“ endet. Wer geglaubt hat, das Abenteuer sei vorbei, der irrt! Hier fängt es erst an. Victor macht sich ein paar Gedanken zum Double Feature, das im Vertrieb von Black Hill erscheint, und verbindet das Ganze mit einem Gewinnspiel!

Gruselig geht es weiter in unserem Hurenween-Monat. Koch Media versüßt uns den Horrormonat mit einer Mediabookveröffentlichung des Bava Klassikers „Die drei Gesichter der Furcht“. Was das schicke Teil außer dem Film sonst noch zu bieten hat – Christian weiß es…

Dass wird das noch erleben dürfen / müssen. Das Schandmaul der „Nockerl“-Nation spricht gar sanft über den letzten (Todes)Schrei der Leichenfledderei des Resident Evil Universums. So geht das aber nicht! Zocki, Zocki, Zocki… ein wenig am T-Virus genascht, was?

Mario Van Peebles – da klingelt doch was. Das war doch dieser pseudocoole Typ, der Lambert im dritten Highlander die Rübe weghauen wollte, und der, der als Werwolfcop durch die Straßen einer Großstadt gejagt ist… Und dem hat man 40 Millionen gegeben um einen Shark-Film mit Nicolas Cage zu drehen… God save us all! Oder wirds gar doch erträglich?

Heeee, Junge! (Boooooy!) – der gute, alte „Tall Man“. Bevor man mit Teil 4 und 5 das „Phantasm“ Franchise ungebremst vor die Wand fuhr, gab es 3 gute Vorgänger. Der Erstling ist unlängst in schicken Mediabookvarianten in Zusammenarbeit von Black Hill und Koch Media erschienen. Grund Genug für Christian, sich den Genreklassiker noch einmal anzusehen…

Die Geister/Dämonen/Okkult-Horrorwelle überschwemmt seit ein paar Jahren den Markt. Mit „The Autopsy of Jane Doe“ bringt uns Universum Film einen solchen Vertreter in die Wohnzimmer. Doch wer jetzt an einen weiteren lauen Aufguss der altbekannten Thematik denkt, der irrt gewaltig!

Nicht nur im Black Hill Release von „Waxwork“ wird zurück in die Zeit gereist. Auch unser Autor Christian hat sich auf eine nostalgische Reise in seine Jugend begeben, und verrät euch ob „Waxwork“, nach HD-Frischzellenkur und Herunterstufung auf einer FSK 16 Freigabe, immer noch ein Film für das jährliche „Hurenween“… sorry, „Halloween“ Fest ist.

Universum Film bringt uns „Unlocked“, einen hochkarätig besetzten Actionthriller aus der Hand des legendären Michael Apted. Nicht weniger spannend ist die Entstehungs- bzw. Releasegeschichte zu dem Streifen. Christian weiß Näheres und klärt euch auf…

Eigentlich war ich ja froh, dass die Zombiewelle der letzten Jahre so ein wenig abgeebbt war, und man sich nun mehr auf Clowns konzentrierte. Und dann kommt Tiberius um die Ecke. Was die wohl dieses mal im Gepäck haben? „Night of the living Deb“… Na, gucken wir mal…

Strafe muss sein… Es nimmt scheinbar kein Ende, und so muss der laute Österreicher diese Woche durch den fünften Aufguss des Capcom’schen Zombieverfilmungs-Scheißdreck-Kack… Ach, seht selbst!

 

Der koreanische Horror mausert sich seit einigen Jahren zu einem favorisierten Subgenre unter Fans von Geistern und Dämonen. „The Wailing“ haut uns in knapp 2 1/2 Stunden eine Menge Okkultismus um die Ohren. Lohnt es sich ins Kino zu gehen, oder wartet man doch lieber auf den Heimkinorelease, der uns im Februar kommenden Jahres von Pierrot LeFou serviert wird?

Was passiert wohl wenn die Menschheit kurz vor dem Zerfall steht, und zur Rettung ein Trupp wenig talentierter Mädchen gerufen wird? Diese Frage wird beantwortet – mit dem Release von „Sky Wizards Academy“ aus dem Hause KSM!

Koch Media bringt uns Verónica, aus der Hand des [Rec] Regisseurs Paco Plaza, kurz vor Halloween in die Regale. Taugt der Okkult-Streifen zum gepflegten gruseln an „All Hallows Eve“ – oder wird die Party dadurch eher zum Kindergeburtstag? Christian hat die Antwort!

Unter dem Meer, unter dem Meer… *träller*. Ach, so eine Meerjungfrau die hat schon was. Für Fans dieser feucht-frivolen Unterwasserbewohner bringt uns Capelight mit „The Mermaid“ einen echten Stephen Chow in die Wohnzimmer. Sogar Urgestein Tsui Hark / Hark Tsui (je nachdem woher man stammt) ist dabei…

Mit „Peelers“ präsentiert uns Christian einen perfekten Film für einen entspannten und amüsanten Feierabend bei Fast Food und Allohohl. Ob sich aus der Peelers’schen Frucht ein Genuss oder ein Stinker schält, erfahrt ihr im Artikel.

Mit „Night of the Virgin“ steht uns ein ungewöhnlicher Vertreter des extremen Kinos ins Haus. Pierrot LeFou bringen uns dieses Schmankerl ungeschnitten nach Hause, und das gleich in 3 verschiedenen Editionen. Sensationsfilm oder Schnarcher der Saison?

Bilder sagen mehr als Worte… Zocki ist da!

Es glitzert, es glitzert – ich MUSS es haben! Kleine Ponys räumen auf! Christian war mit dem töchterlichen Anhang im Lichtspielhaus, und hat sich die Hottehü-Superpferdchen „angetan“. Überraschenderweise machen die tatsächlich irgendwie Spaß!

Flimmercäst Episode 1 ist da – wir versüßen euch den Abend mit der ultimativen Lobhudelei an den menschlichen „Running Gag“ der Actionkultur – Chuck Norris! Also hinsetzen und Klappe halten, denn unser Motto lautet „Chuck the fuck up!“

Weihnachten kommt bei Schröder schon im Oktober. Mit dem australischen Slasher „Red Christmas“ steht uns ein ungewöhnlicher Film über das Fest der Liebe ins Haus, der erst im zweiten Anlauf seine FSK-Freigabe bekam, und nun bald ungeschnitten in den Läden steht.

Der Zerfall geht weiter! Im heutigen Aufschrei stinken nicht nur die Untoten zum Himmel! Ohropax rein, zurücklehnen und anschreien lassen. Zocki ist da!

Der neueste Streich des erfolgreichen Piratenfranchise um Captain Jack Sparrow kommt in Kürze in einer Fülle von Editionen in den Handel. Setzt die Segel, holt den Rum hervor und setzt die Augenklappen auf! Arrrrrr…

Wer auf der Suche nach einem netten 3D-Fantasyspektakel ist, der darf sich schon bald „Warriors Gate“ ins Regal stellen. Christian hat sich die 3D Version aus dem Hause Universum Film schon einmal angesehen, und verrät wie sich der Film, an dessen Drehbuch auch Luc Besson beteiligt war, schlägt…

Was war das nicht für ein Hype die letzten Monate. Ab dem Moment, in dem Pennywise mit einem ersten Bild angeteasert wurde, gab es unter King-Jüngern und Horrorfans kein Halten mehr. Heute startet die Verfilmung des Buchklassikers offiziell in den deutschen Kinos. Meisterwerk oder überbewerteter Hype? Let’s find out…

So ein Untotääär, der hat es schwäääär – das muss nicht nur Zombie Alberto in Schröders neuestem Heimkino-Streich feststellen. Anna hat sich in ihrer ersten Filmrezension an „Halley“ gewagt. Drama-Zombie-Body-Horror… mit Auszeichnung!

Koch beglückt Fans des asiatischen Kinos mit „The Prisoner“, einem knallharten Gefängnisdrama, das bei uns nun ungekürzt ab 16 Jahren und zusätzlich in der Taiwan-Langfassung erscheint. Was der Film neben einer hochkarätigen Besetzung noch zu bieten hat? Christian kennt die Antwort!

Klein, aber fein. Das trifft wohl auf das Entwicklerstudio WARP Inc. zu, das in seiner kurzen Karriere durch ausgefallene Spielkonzepte auffiel. Ich bin ein Fan dieses Studios und nahm dies zum Anlass einen meiner alten Artikel zu überarbeiten. Ursprünglich für KULTBOY geschrieben, landet dieser nun noch einmal bei den Huren. Firmengründer Kenji Eno, der im Februar 2013 viel zu früh von uns ging, wird von mir immer noch schmerzlich vermisst.

SIE ist wieder da! SIE beglückt uns auf DVD! SIE ist streng limitiert! SIE… ist saudoof! Danke, Schröder Media, für solche „Perlen“ feiern wir euch!

Der Großmeister feierte vor kurzer Zeit Geburtstag, ja, wir wissen es – und was haben die Leute die (partymäßige) Sau rausgelassen. Horror hin, Horror her – King kann viel mehr. Das darf man auch nicht vergessen! „Stand by me“ ist ein Paradebeispiel dafür. Eigentlich sollte dies der Sonntagsklassiker werden. Nun haben wir Montag – egal – versüßen wir euch doch einfach den Wochenstart!

Koch Media bringt uns Ende September eine „himmlische“ Serie in die Wohnzimmer, die neben einer Menge Moral überraschenderweise interessante Geschichten mitbringt.

Im heutigen Aufschrei kotzt sich der laute Österreicher weiter über das misslungene Resident Evil Franchise aus. Ja, die zweite Verfilmung steht auf dem Plan. Wie die wohl wegkommt?

EuroVideo präsentiert uns „Kidnap“ – einen spannungsgeladenen Thriller mit der wundervollen Halle Berry. Anschnallen, los geht die wilde Fahrt. 90 Minuten temporeiche Thriller-Action, die für eine Menge Spaß im heimischen Wohnzimmer sorgt!

Nachdem Christian euch in seiner Rezension zu „Feed the Devil“ bereits auf ein kommendes Double Feature hingewiesen hat – hier ist er, der zweite Film. Was taugt er denn nun, der „Adaline“ aus dem Hause Schröder Media? Hau raus, Christian…

Die Premierenepisode zu „Pixelverlies TV“ ist da! Heute stellt euch Victor das craptastische „20 in 1“ vor, ein kleines Gaming-Gadget mit „Bewegungssteuerung“ – HUUUUST – zu gewinnen gibt es auch was!

„Feed the Devil“ – so heißt der neue Horrorstreifen im Programm von Schröder Media. Machen die vollmundigen Versprechungen auf dem – zugegeben – schönen Cover Lust auf mehr? Oder hat man die Teufelsfütterung schneller satt als einem lieb ist?

Ab Heute gibt es bei den Huren wöchentlich den „Sonntagsklassiker“, eine Rubrik, in der wir uns mit Filmen aller Genre befassen. Einzige Bedingung – sie müssen aus irgendeinem Grund als „Klassiker“ durchgehen. Den Anfang macht „Tourist Trap“ aus dem Jahre 1979.

Im Jahre 2017 ereigneten sich auf einer kleinen Website bizzare Mordfälle. Zeugen berichteten von lebenden Toten, die ihre Opfer anscheinend aufaßen. Die Spur führt zu Zocki, einem Youtuber aus Österreich, der sich in der Vergangenheit mit den Hollywood-Verunglimpfungen von „Resident Evil“ beschäftigt hat…

 Mit „Radieschen von unten“ ist nun endlich ein Film verfügbar, der vorher noch keine einzige Heimkinoauswertung erfahren durfte. Schröder schlägt gleich doppelt zu und bringt uns diesen Schatz auf DVD – in der Kino- und der Langfassung!

Koch Media bietet den Fans der Prärie noch einmal Nachschub, und hat mit „Seminola“ einen weiteren Klassiker mit Starbesetzung in ein ansehnliches HD-Gewand gepackt. Christian hat sich den Beitrag aus der Reihe „Classic Western in HD“ näher angeschaut…

VICTOR CROWLEY – Gesehen auf dem Fantasy Filmfest!

Hamburg hat viele Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist sicherlich das Fantasy Filmfest. Nun ratet mal wer da war und ein Date mit Victor Crowley hatte? Wie war es denn, Christian? Erzähl doch mal…

Werwölfe sind toll, das hat Christian unlängst in seiner Rezension zu „Der Werwolf von Tarker Mills“ bestätigt. Grund genug für unsere „kleine“ Anna, sich mit einem Buch zu den Zwitterwesen aus Wolf und Mensch zu befassen, und das ganz ohne „Twilight-Schnulz-Kuschelfaktor“…

Christian reitet in den Westen und erklärt euch warum „Little Big Man“, nicht nur für Genrefans, ein Genuss ist. Koch Media sei dank bekommt man den Film in einer würdigen Veröffentlichung (und heruntergestuft auf FSK 12) in voller HD-Pracht serviert.

Da ihr ja mittlerweile aus dem Bett gefallen sein dürftet, folgt hier nun unser erster (halber) Flimmercäst! Heute lassen wir die guten alten Zeiten aufleben, in denen man in jeder Videothek Kassetten finden konnte, von denen man vorher noch NIE gehört hatte.

Mit „Demon Girl“ steht uns ein Horrorfilm aus Südafrika ins Haus. Im November bringt Tiberius Film das dämonische Mädchen bei uns in den Handel. Ob sich ein Kauf lohnt? Das erfahrt ihr hier…

Es ist Samstag…schon wieder. Zeit für eine Portion Playzocker. Diese Woche kümmert sich Zocki um Filme, in denen Männer in albernen Kostümen unbeholfen aufeinander eindreschen. Ein Geschenk hat er auch mitgebracht…

Christian hat mal wieder in der Klassikerkiste gekramt und hat mit „Der Kuss des Vampirs“ ein richtiges Leckerchen hervorgeholt. Wicked Vision hat den sehenswerten „Hammer“ Streifen unlängst in einem wunderbaren Mediabook veröffentlicht.

Aus dem Hause Tiberius steht uns mit „Wrecker“ ein Thriller ins Haus, der nicht ohne Grund wie ein Remake des Spielberg Frühwerks „Duell“ wirkt. Gibt der kanadische Ableger Vollgas, oder geht ihm auf halber Strecke der Treibstoff aus?

Heute beschäftigt sich Christian mit einem packenden Film, der die Geschehnisse eines feigen Anschlages aufarbeitet, der sich vor knapp 4 1/2 Jahren ereignet hat…

Sadako, das Mädchen aus dem Brunnen, ist nicht tot zu kriegen. Unlängst „beglückte“ *HUUUST* uns der US-Markt mit „Rings“, und auf dem asiatischen Markt kam „Sadako vs. Kayako“, der die Franchises „Ringu“ und „Ju-On“ verschmelzen ließ, auf den Markt. Doch wer von euch kennt eigentlich die TV-Serie zum „Ring“-Universum…?

DIE ZWEI MEDIENHUREN… DÄDÄDÄDÄDÄDÄÄÄÄ… DIE ZWEI MEDIENHUREN… Das sind wir mit Episode Zwei – und einem Thema über Drei. Wer jetzt Fragezeichen vor den Augen hat ist hier genau richtig!

Er hat es wieder getan.

Zocki ist in Deutschland einmarschiert.

Ziel: Die Eroberung der Gamescom

PREORDER NOW! Die Medienhuren bringen ihr erstes Hörspiel, in einer limitierten Auflage von 80 CDs, auf den Markt. Nach langen Vorbereitungen dürfen wir mitteilen, dass die Aufnahmen zu unserem Hörspiel begonnen haben. Worum es geht? Das erklären wir euch sofort!

Die Clowns sind los! Aus dem Hause Tiberius kommt im Oktober mit „ClownTown“ der erste Spielfilm von Regisseur Tom Nagel. Als Co-Producer hat er Robert Kurtzman an Bord, der im Genre kein unbeschriebenes Blatt ist. Vorhang auf – Manege frei…

„American Gods“ ist in aller Munde – in diesem Jahr startete die TV Adaption des Stoffes, der schon ganze 16 Jahre zuvor in den Buchhandel kam. Anna hat wieder mal gelesen, und das Ganze in einer kurz-knackig-spoilerfreien Review zusammengefasst.

Rollin, Rollin, Rollin… stetig voran rollt die „Jean Rollin Collection“ aus dem Hause Wicked Vision. Seit Mai ist die Nummer Vier dieser Collection nun im Handel erhältlich. Wunderschön restauriert, in deutscher Synchronisation und reichlich gefüllt mit spannendem Bonusmaterial. Christian hat einen Blick riskiert…

Horrorfans haben es nicht leicht. Die „Genreväter“, die in den vergangenen Jahrzehnten der Szene den Weg geebnet haben, verlassen uns. Just ging mit Tobe Hooper jemand, der zwar nie so in den Fokus rückte wie ein Romero oder ein Craven, aber dennoch viel für das Genre getan hat. Wir zelebrieren seine Karriere mit einem kleinen Abschied. Danke für Alles, Tobe!

„Wir alle schweben hier unten.“

(Cheech und Chong und Clown Pennywise)

Einhörner sind voll im Trend. Einhorn-Klopapier, Einhorn-Kuchen, Einhorn-Fruchtgummi – und Einhorn-Musik. WHAAAAT? Mit „Einhorn Platte“ bringt die Duisburger Combo „The Last Unicorns“ ihre erste EP unters Volk. Wir durften vorab reinhören!

Morgen, Kinder, wird´s was geben, morgen werden wir uns freun;

welch ein Jubel, welch ein Leben wird in unsrem Hause sein!

Einmal werden wir noch wach,heissa, dann ist Film Ab-Tag!

Oooohhh… So eine feine Miezekatze! Nein, es gibt keine Katzenbilder bei uns. Aber mit einem Katzenauge können wir dienen! Dieses erscheint in Kürze in neu aufgelegter Form im Handel. Wie gut schlägt sich der Episodenfilm, in dem ein kleines Kätzchen allerlei schräge Dinge mit ansehen muss?

Victor hatte bereits an anderer Stelle schon einmal über diese feine Anime Serie berichtet. Nun steht Volume 2 ins Haus, und so nutzt er die Gelegenheit, noch einmal eine „up to date“ Rezension zu den Scheiben aus dem Hause KSM zu bringen… Denn wie sagte der große Konrad Adenauer einst? Was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern…

Eine Bestie schleicht durch Tarker Mills. Auch unseren Autor Christian verfolgt der „Werwolf von Tarker Mills“ nun schon seit seiner Kindheit. Hier könnt ihr nun seine persönliche Liebeserklärung an einen Film lesen, der ihn durch seine Jugend – und bis Heute – begleitet hat, und in Kürze von Koch Media in die Verkaufsregale gebracht wird.

Mysteriöööse Mordfälle, scheinbar unlösbare Rätsel. Hier sind wir nun mit unserem ersten Ohrcäst. Und zum Einstieg „Brent“ es bei uns. Kein Grund gleich die Feuerwehr zu rufen! Auch wenn wir uns sicher sind, dass Viele von euch Feuer und Flamme für diese feine Reihe, aus dem Hause Europa, sind…

Aus Gründen der Aktualität kommt der letzte Film unseres Specials erst Morgen. Kein Grund zur Trauer, allerdings hätten wir eine Frage. Habt ihr nächste Woche vielleicht Langeweile? Ein Kinobesuch schafft da Abhilfe. Christian hat sich „Atomic Blonde“ vorab angeschaut und verrät euch, was der Film so zu bieten hat.

Ihr habt gestern abend den SchleFaz “Abraham Lincoln versus Zombies” verpasst? Kein Problem, dafür habt Ihr ja den Zocki.

 

Die „Kultkiste“ wurde geöffnet. Victor präsentiert euch insgesamt 5 Filme, die in keiner Sammlung fehlen sollten. Mit einem Klick geht’s zum Special!

(Alt) Schock-Rocker Alice Cooper ist zurück, und präsentiert mit „Paranormal“ den neuesten Streich seiner – durchaus als legendär zu bezeichnenden – Karriere. Altes Eisen oder pures Gold? Christian hat sich die Scheibe angehört.

Es ist Sonntag. Genau der richtige Tag, um mit Terence Hill in den wilden Westen zu reiten. Auch Christian hat sein Pferd gesattelt – und dieses feine Combopack aus dem Hause Koch Media im Gepäck.

Ihr habt richtig gelesen. Nur, weil wir (also Victor und ich) uns weiterentwickelt haben, müsst Ihr natürlich auf nichts verzichten. Daher kommt der Zocki, eingeleitet von meinen freundlichen Worten, ab sofort wöchentlich zu Besuch bei den Medienhuren.

Verliebt, verlobt, verheiratet. Das erste Kind, das zweite Kind – und dann werden sie nervig. Das Feuer erlischt, die Scheidung steht ins Haus. Was aber, wenn keiner sich die gemeinsamen Blagen aufbürden will? Christian hat es sich angeschaut…

Aaaahhh… die Italiener. Wie ich sie für ihre Ausschlachtung diverser Genre vergöttere. „Der Thron des Feuers“, übrigens erstmalig ungeschnitten in Deutschland, bildet da keine Ausnahme und wird uns von Schröder als DVD-Premiere im deutschen Handel präsentiert. Zückt die Schwerter, zieht die Sandalen an und sattelt die Pferde…

Anna meldet sich zu Wort – diesmal hat sie einen Thriller im Gepäck, der von Triebtätern und Drogen handelt – etwas, das in unserer Anstalt ja zum Alltag gehört…

Von Christian gibt es Heute gehörig was auf die Nuss! Ein neuer Boss ist auf dem Weg und gibt ordentlich eins auf die Mütze. Lasst den Kampf beginnen – Hiiiiaaaaaaa!

Ich habe mich wieder wie ein Kind fühlen dürfen und dabei einen Film gesehen, den ich eigentlich schon kannte – oder doch nicht? Misslungener Aufguss oder gelungene Neuauflage? DAS ist hier die Frage…

Mein erster Artikel für die eigene Website. Juchuuu! Ich, Victor, der Kämpfer gegen schlechte Hörspiele habe es gewagt – und mir den Dämonenjäger aus den Delta-Studios „angetan“!

Christian war im Kino und hat sich 90 Minuten lang in die Welt der Emojis begeben. Für die Älteren unter euch – Emojis sind die bunten Dinger, die in der modernen Internetwelt dazu da sind Emotionen auszudrücken. Wie ein Kackhaufen mit Gesicht da rein passt ist uns allerdings auch nicht ganz klar…

Anna feiert ihren Einstand mit einer Kurzreview des Literaturklassikers „Das Parfum“. Patrick Süskind schuf einen der wohl bekanntesten deutschen Romane. Doch ist Dieser auch Heute noch lesenswert?

google6b27545b618869be