Gratisfilm Special – Dark Footage

Kinder, wo ist die Zeit geblieben? Schon wieder ist Freitag und schon wieder bekommt Ihr von uns Gratis Entertainment. Diese Woche nutzen wir unser Special allerdings um ein wenig Eigenwerbung zu machen. Deshalb möchte ich Euch hier meine DVD “Dark Footage” vorstellen…

 

Artikel von Christian Jürs

 

Ihr könnt mir glauben, es ist schon ein wahnsinnig spannender Moment wenn man seine eigenen (Mach-)Werke präsentiert. Die Reaktionen der Zuschauer abzuwarten, besonders bei Kinovorführungen, macht mich jedes mal wieder fertig. Umso mehr freut man sich, wenn´s gut ankommt und das Publikum zufrieden klatscht. Doch so mancher Film verursachte auch ein stilles Kopfschütteln. Mal sehen, wie Ihr reagiert. Ich würde mich über Kommentare, egal ob positiv oder negativ, sehr freuen.

Auf der hier besprochenen DVD “Dark Footage” befinden sich acht Kurzfilme und eine Behind the Scenes – Featurette. Vier davon könnt Ihr ab heute hier gratis anschauen, erwähnen werde ich aber natürlich alle Acht.

Ach ja, bevor wir beginnen die DVD auf Herz und Nieren zu prüfen hier noch die kurze Info, dass ich natürlich keine echte Bewertung der Filme abgeben kann, da ich natürlich voreingenommen bin. Trotzdem werde ich so informativ wie möglich vorgehen. Here we go:

 

Dark Romance

(2015)

Laufzeit: 9 Minuten

 

Dieser kleine Kurzfilm entstand an nur einem Nachmittag, was daran lag, dass die beiden engagierten Models Forbidden Rose und Miez Hell (aka Anna Hoppe und Franziska Hell) nur für wenige Stunden zur Verfügung standen. Dadurch war die Ausleuchtung nicht optimal. Trotzdem entstand ein kleiner, atmosphärischer Erotikgrusler ohne gesprochene Worte, dafür aber mit einem schönen Soundtrack, der hierfür extra komponiert wurde.

Hier könnt Ihr Euch ein eigenes Bild machen:

 

Verlorene Seelen

(2014)

Laufzeit: 9 Minuten

 

Bei diesem kleinen Streifen aus dem gleichen Genrebereich hatten wir zwei Drehtage Zeit und konnten diese für eine Argentohafte Ausleuchtung nutzen. Auch hier gab es einen eigens für den Film komponierten Soundtrack und zusätzlich noch einen wundervollen Song für den Abspann. In meinen Augen eines der besten Werke auf der DVD.

 

DatingDotCom

(2012)

Laufzeit: 7 Minuten

Mein kleiner, bissiger Kommentar zum Thema Onlinedating. Ich mag den Film sehr. Interessantes Detail ist, dass die Dialoge weitestgehend improvisiert waren. Trotzdem kommen diese ziemlich authentisch daher (ich weiß, Eigenlob stinkt). Ach ja, der Hauptdarsteller ist sexy as hell.

Seht selbst:

 

Der Liebeszauber

(2015)

Laufzeit: 8 Minuten

Eine weitere Komödie, dessen Idee ich damals durch einen guten Freund erhielt. Ich mag den Film. Vor allem aber bringt mich der Auftritt von Kai Kinnert immer wieder zum Schmunzeln.

Hier dürft Ihr mit schmunzeln:

 

Der perfekte Antrag

(2012)

Laufzeit: 3 Minuten

Eine kleine Fingerübung, die meinem Stammkameramann Fabian Lambeck damals als Hausaufgabe diente. Ein gut funktionierender, kleiner Spaß.

 

Eine gute Wahl

(2014)

Laufzeit: 12 Minuten

17 Stunden Dreh am Stück, ein Kameramann mit knapp 40 Fieber und eine Außentemperatur von knapp Minus 20 Grad. Dieser Film, der mit Kameraschienen und Profibeleuchtung zu meinem aufwändigsten Werk wurde, scheidet die Geister. Die Einen mögen diesen bösen, kleinen Gruselfilm, andere verstehen nur Bahnhof. Die Antwort findet Ihr auf der DVD.

 

Leb wohl, Nathalie

(2014)

Laufzeit: 15 Minuten

Ein kleines, trauriges Filmchen und zugleich eine Hommage an meine Heimatstadt. Dieser, nur auf Camcorder gedrehte Streifen wird wohl für immer mein kleiner Liebling bleiben. Ich liebe diesen Film. Vielleicht geht es Euch ja genau so?

Findet es hier heraus:

 

 Raw Footage

(2014)

Laufzeit: 38 Minuten

Meine Antwort auf Found Footage Filme. An nur einem Tag entstand dieser Wackelkamera-Horrorfilm mit Cameoauftritt von Fernsehkritiker Holger Kreymeier. Für die Einen Trash, mag ich den Film trotzdem. Ein interessantes Experiment. Zocki hat sich hierzu auch noch zu Wort gemeldet:

Außerdem befindet sich auf der DVD noch eine Featurette mit 11 Minuten Laufzeit, die einen kleinen Einblick in die noch fehlenden Werke, die Dreharbeiten etc bietet.

Wer ein Exemplar haben möchte, kann dieses für nur 10 Euro (inklusive Versand – innerdeutsch) bei mir bestellen. Einfach eine Mail an christian@die-medienhuren.de senden. Wer außerdem noch die “Dark Footage 2” – DVD dazu nehmen möchte, zahlt insgesamt 17 Euro.

Hier noch eine kleine Zusammenfassung der kompletten DVD:

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß mit dem kleinen Einblick in meine kleine Filmwelt.

Euer Chrischi

 

[page_visit_counter_md id=’2407′]

Zurück zur Startseite

 

Diesen Artikel auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.