Dämonisch (2001) – Ab 23. Mai 2019 als Mediabook (Blu-ray & 2 DVD´s) im Handel erhältlich

644total visits.

Peter Alexander sang einst „Der Papa wird´s schon richten“. Passt irgendwie wie die Faust aufs Auge im Regiedebut des leider nicht mehr unter uns weilenden Bill Paxton. Er verkörpert den liebevollen, alleinerziehenden Familienvater zweier Jungs, der sich plötzlich von Gott berufen sieht, Dämonen in Menschengestalt mit der Axt von ihrem Dasein zu erlösen. Koch Films spendiert dem außerdem mit Powers Boothe und Matthew McConaughey großartig besetzten „Horror“-Thriller ein schönes Mediabook. Wir haben mal reingeschaut.

Originaltitel: Frailty

Regie: Bill Paxton

Darsteller: Matthey McConaughey, Bill Paxton, Powers Boothe, Matt O´Leary, Jeremy Sumpter

Artikel von Christian Jürs

Eines Abends betritt ein Mann (Matthey McConaughey) das Büro des FBI Agenten Wesley Doyle (Powers Boothe) und behauptet, er wüsste wer der seit mehreren Jahren gesuchte „Hand Gottes Mörder“ sei. Sein Bruder (Levi Kreis) war es, behauptet er. Doch der hat sich just eine Kugel in den Kopf gejagt.  Angefangen habe alles in der Kindheit der Brüder, die dem FBI Agenten nun von dem Fremden geschildert wird.

Im zweiten, parallel gezeigten Handlungsstrang, sehen wir die Jugend der beiden Brüder. Fenton (Matt O´Leary), der Ältere der beiden, kümmert sich um seinen etwas jüngeren Bruder Adam (Jeremy Sumpter) liebevoll, während ihr Vater (Bill Paxton) tagsüber arbeiten geht. Abends verbringen die drei Männer Zeit miteinander und wir lernen einen liebevollen Dad kennen, den man einfach gern haben muss, bis… Ja, bis er eines Nachts seine Kinder weckt und ihnen schildert, dass er von Gott den Auftrag erhalten habe, Dämonen in Menschengestalt zu vernichten. Die nächsten Tage bleibt dies die einzige, verhaltensauffällige Situation mit Paps, bis dieser mit den von Gott auserwählten Waffen „Stahlrohr, Arbeitshandschuhen und einer Axt“ nach Hause kommt. Die Menschenjagd (oder doch Dämonen?) ist eröffnet..

Was der Hollywood-Mime Bill Paxton, den wohl jeder aus den James Cameron Filmen TITANIC, ALIENS und TERMINATOR kennen dürfte (aber auch aus TWISTER, dem Film mit der fliegenden Kuh), hier als Regiedebut abgeliefert hat, ist ein kleines, feines Thriller-Meisterwerk. Leider stand Paxton im Anschluss nur noch einmal hinter der Kamera, nämlich für den unterschätzten und leider an der Kinokasse abgesoffenen DAS GRÖSSTE SPIEL SEINES LEBENS. Da Herr Paxton während der Entfernung eines Aneurysmas im Alter von nur 61 Jahren verstarb, werden wir von seinem Regietalent leider kein weiteres Mal überzeugt werden.

Doch nicht nur hinter, sondern vor allem auch vor der Kamera wusste der sympathische Texaner zu überzeugen. Zu jeder Minute hofft man, der Mann möge zur Vernunft kommen und wieder mit seinen Kindern spielen, statt mit der Axt seine Mitmenschen zu zerlegen und zusammen mit seinen beiden Söhnen die Leichen im Rosengarten zu verscharren. Auch die Kids spielen hervorragend und natürlich auch die, in der anderen Zeitebene fungierenden McConaughey und Boothe machen einen fantastischen Job.

Wer jetzt, aufgrund des roten FSK-Flatschens, einen derben Splatterflilm mit allerlei abgetrennten Gliedmaßen erwartet, den muss ich enttäuschen. Das rote Siegel gab es eher für die Grundstimmung und vor allem die Tatsache, dass Papa mit den Söhnen handliche Häppchen aus ihren Opfern gestalteten. Blut gibt es hingegen wenig bis gar nicht zu sehen und im Grunde würde ein blaues 16er Logo hier vollkommen ausreichen. Der Film konzentriert sich auf das Wesentliche, die Geschichte, und punktet derweil mit einer Kleinstadtatmosphäre, die aus der Feder Stephen Kings hätte stammen können. Auch die Gegenwartsebene im FBI Büro, funktioniert hervorragend. Nein, liebe Splatterfans, hier gibt es Horror (oder doch nur Thriller?) mit Herz und Verstand.

Jahrelang gab es DÄMONISCH, dessen Originaltitel „Schwäche“ oder „Schwachheit“ bedeutet (wobei der doppeldeutige, deutsche Titel diesmal ausnahmsweise besser passt), hierzulande lediglich auf DVD zu erwerben. KOCH FILMS ändert nun dankenswerter weise diesen Umstand und liefert im 3 Disc Mediabook ein „Rundum Sorglos“-Paket ab. Glasklares Bild und ein sauberer 5.1 Ton in Deutsch und Englisch versüßen den Filmgenuß. Auf der Bonusseite gibt es den Trailer (deutsch und englisch), 3 Audiokommentare, ein Making of, Featurettes, Interviews und eine Bildergalerie.

Wer also einen intelligenten, wenn auch nicht allzu gruseligen „Horror“-Thriller (wobei „Horror“ bewusst in Anführungsstrichen steht) mit tollen Schauspielern und einem sehr guten Drehbuch sein Eigen nennen möchte, dem sei dieses Mediabook (ja, liebe Sammler, in gewohnt kleiner „Koch Films Größe“) wärmstens empfohlen.

Trailer:

Zurück zur Startseite